Ästhetische FrÜherziehung / Kinderkunstwerkstatt

Der Kurs "ästhetische Früherziehung" der Riebesamstiftung strebt eine ganzheitliche ästhetische Erziehung an. In spielerischer Weise sollen alle Sinne geschult und die Wahrnehmungsfähigkeit der Vorschul-Kinder angeregt werden. Künstlerische Bereiche (Malen, Zeichnen, Drucken, Formen, Bauen, Tanzen ...) sollen spielerisch angeschnitten werden, um Fähigkeiten, Fertigkeiten und Interessen auszubilden, auf die auch in den weiterführenden Mal- Zeichen- und Bildhauerkursen der Riebesamstiftung aufgebaut werden kann. Die Vorschul-Kinder lernen verschiedene Materialien kennen und zu experimentieren mit Farben, Formen, Ton, Papier, Kleister, Holz, Licht ... Die kindliche Vorstellungswelt sowie Erlebnisse, Bilder, Geschichten und Spiele bieten Anlässe zum kreativen Ausdruck. Es geht weniger um vorzeigbare Ergebnisse als um die Freude am eigenen Tun und am gemeinsamen Prozess. In den Kindern soll Neugierde, Spaß und Experimentierlust geweckt werden. Der Unterricht findet wöchentlich in den Räumen der Riebesamstiftung statt. Interessierte Eltern können sich gerne an die Stiftung wenden. Dozentin Tanja Lucht Für die Schüler der Riebesamstiftung ist der Unterricht kostenfrei, allerdings sind wichtige Voraussetzungen dafür nicht nur eine Begabung auf dem Feld der Kunst oder Musik, sondern vor allem eine hervorragende Motivation, Ausdauer und Fleiß.